Zurück zur Startseite



Wetter April 2010 im Erzgebirge
von Reiner Leonhardt am 01.05.2010 um 10:46
Wenn man das Wetter im April beschreiben will, dann kann man wirklich nicht hurra schreien. Bis um den 19. war die gefühlte und die tatsächliche Temperatur ständig zu kalt. Erst ab den 20. wurde es etwas besser, da kann auch der 08.04. nichts daran ändern. Negativer wie die Temperaturen, hat sich für die Natur aber das Fehlen von Regen gezeigt. Im Allgemeinen ist dieses Jahr alles später. Der Wind ist im April als laues Lüftchen einzuordnen. Für die Vogelwelt sind die Auswirkungen auch sichtbar, Beispiel Star - sie waren bereits am 28.02. da, haben spät angefangen mit dem Nestbau und von den 5 Eiern sind am 27. oder 28.04, 5 Junge geschlüpft. Die Blaumeisen haben erst um den 20. mit dem Nestbau begonnen, sie haben sonst in den letzten Jahren zur Kirschblüte (um den 01. Mai) schon Junge. - siehe Galerie 01 -
Bei den Haussperlingen war zu beobachten, dass sie zwar im März als erste begonnen haben mit dem Nestbau, aber in der ersten Hälfte im April Pause gemacht haben und auch bis jetzt ist nichts zu hören und man sieht sie auch nicht mit Futter fliegen.
Dafür war im gesamten April reger Betrieb am Futterhaus, ein Zeichen das die Ganzjahresfütterung richtig ist.
Wetterübersicht April: http://www.voegel-sachsen.de/downloa...tter_2010-04.pdf
(444x Gelesen | 1 Kommentare | Kommentar schreiben)


<<  [1]  >>
0 Kommentare zu dieser News: (Reihenfolge umkehren)
<<  [1]  >>


Kommentar schreiben:
Diskutieren Sie über diese News. Sie haben vielleicht eine Meinung oder Erklärung zu dieser News? Dann schreiben sie es einfach. Felder in ROT sind Pflicht.
Username:
E-Mail:
Kommentar:



Grafikcode:   (Neues Bild laden)
 

Administration


Newsscript, v1.2
© Coder-World.de, 2001-2007 (Stefanos)